Funded Projects
Ärztliche Fortbildung | Kurse

Geschichtliche Aspekte über das Anatomische Institut der Universität Leipzig

Die Universität Leipzig wurde im Jahr 1409 gegründet. Der Medizin kam zu dieser Zeit noch keine grosse Bedeutung zu. Wenige Studenten hatten sich für das Fach Medizin eingeschrieben. 1542 wurde ein Chirurg verpflichtet, den anatomischen Unterricht zu erteilen. Seine Aufgabe bestand darin, aus Lehrbüchern vorzulesen. Das erste Anatomische Theater konnte 1704 in den Räumen des Paulinerklosters eröffnet werden. Dieses stand auf dem heutigen Augustus-Platz. Es fanden nur wenige anatomische Sektionen im Jahr statt, Veranstaltungen zu denen auch Apotheker, Hebammen und Ärzte der Stadt eingeladen waren.

Bald gab es Überlegungen der Stadt, das Institut ausserhalb der damaligen Innenstadt zu bauen. Wahrscheinlich fühlten sich die in der Nähe wohnenden Bürger belästigt, denn es gab noch keine Möglichkeit Präparate zu konservieren und die hygienischen Bedingungen waren nicht optimal.

>>
rechte seite
lupe1XStrg +
lupe2XXStrg –